Kinderführungen

"... ihr habt die auf "stand-by" geschalteten Gehirnströme aus den Schultagen im Geschichtsunterricht wieder aktiviert. Nie hatten wir Langeweile. Super, wirklich... ."

Familie Altmann (Kämpfelbach)

→ "Social Distancing" zu Corona-Zeiten? Stadtführungen in Rom leben eigentlich vom Gegenteil... . Unsere Arbeit ist der Kontakt zu Menschen, deshalb nehmen wir Ihre und unsere Sicherheit sehr ernst.
(Stand Juni 2020)

Mindestens 1 Meter Abstand zu anderen
Nasen-Mund-Schutz tragen
keine Gruppenbildung
Nach Möglichkeit bargeldlos zahlen
Händeschütteln vermeiden

Rezensionen

Heike Sauer-Bohmer
Einzelne (max. 6 Personen)

Die Galleria Borghese war unser innigster Wunsch, die Tickets haben wir über RomaCulta 2 Moinate vorher gebucht. Wir sind zufrieden! Das nächste Jahr kommen wir wieder, der Palazzo Massimo ist dran!

Ing.Ralf Sommer (Ulm)
Einzelne (max. 6 Personen)

Unglaubliche Kunstsammlung! Man steht 5cm vor Raffael-Bildern oder Bernini-Statuen, sagenhaft. Achtung: Taschenabgabe ist Pflicht und das raubt Zeit! Früh hingehen.
Führung durch Fabio hat bleibende Erinnerungen hinterlassen.

Paul und Raffael Pichler (Wien)
Familie mit Kindern

Hallo wir sind Paul (10 J.) und Raffael (6 J.) aus Wien Hetzendorf. Wir sind mit Benedetta ganz tief hinunter gestiegen, es hat wunderbar gestunken und schlecht beleuchtet man musste eine Taschenlampo mitbringen. Eine Ratte haben wir auch gesehen und das Abfluss-Loch für das Blut bei Herrn Mitras wo die Stiere geopfert wurden.

Familie von der Hardt
Familie mit Kindern

Vielen Dank dafür, dass ihr genau den richtigen Ton für die Kinder aber auch uns gefunden habt. Es hat uns allen sehr gut gefallen, das Antike Rom war die richtige Führung für uns.

Dr.Claudia Zehenter (Feldkirch)
Familie mit Kindern

Wundervoller Ausflug wenn man aus der Stadt raus will. Also für Familien zu empfehlen, die mindestens 4-5 Tage in Rom bleiben. In der Stadt gibt es so viel zu sehen dass zeitlich kaum raus kommt (Ostia, Appia...).

Ehepaar Lothar Meister, Elisabeth Braun
Familie mit Kindern

Alessandro kam punktlich um 9:00 Uhr zum vereinbarten Treffpunkt und es wurden ein paar großartige Stunden für die ganze Familie! Wir tauchten ins Mittelalter ein und es war ein Erlebnis. Im Kerzenlicht haben wir Mosaiken flattern lassen! In 2 Kirchen waren wir die einzigen Touristen.

Christian Gehrs
Familie mit Kindern

Wir genossen eine kinderorientierte Führung in Trastevere und in der Villa Farnesina. Ohne Massen oder Andrang bestaunten wir (Familie aus dem Emsland) die Wanddekorationen Raffaels - unser Führer Fabio hat komplizierte Inhalte sehr einfach und anschaulich wiedergegeben.

Judith Völker und Familie
Familie mit Kindern

Wir hatten 3 Führung mit Benedetta von romaculta. Es war einfach großartig, absoluter Volltreffer. So eine Reise mit Kindern ist ja immer auch ein bisschen "Experiment" - und dieses ist rundum geglückt!

Familie Della Vedova
Familie mit Kindern

Wir möchten uns auf diesem Wege herzlich bei Fabio bedanken für die tolle Führung von letztem Sonntag. Er hat es sehr gut gemacht, gerne hätten wir mehr gehört und erfahren. Von den 5 Kindern waren die 2 vierjährigen definitiv zu klein um mitzumachen.
Wir werden sicher bald wieder nach Rom kommen, eine tolle Stadt mit besonderer Atmosphäre.

Familie Claudia Mitterberger (Hamburg)
Familie mit Kindern

Zurück in Altona haben unsere Kinder eine Stadtführung "wie Alessandro!" vorbereitet und selbst das Kaiser-Wilhelm-Denkmal vorgetragen.

Alexander Höhn (Familie)
Familie mit Kindern

Wir hatten die Antikenführung für Kinder mit Fulvio - ein einmaliges Erlebnis. Kompetenz, Lässigkeit und die Fähigkeit, selbst Kinder und Jugendliche so bei der Stange zu halten, das zeichnet Fulvio, respektive Romaculta aus! Wir kommen wieder und empfehlen Euch weiter!

Familie Blissener (Augsburg)
Familie mit Kindern

Anfangs waren wir skeptisch: eine Lateinführung in Rom mit zwei frühpubertierenden Jungs? Weit verfehlt: es war eine Offenbarung! Eva-Maria war didaktisch perfekt, immer war Spannung da. Drei intensive Stunden - der Wortschatz unserer Söhne war deutlich bereichert! Danke Eva-Maria.