Über uns - RomaCulta stellt sich vor

"Die eigentlichen Entdeckungsreisen bestehen nicht im kennen lernen neuer Landstriche, sondern darin, etwas mit anderen Augen zu sehen.“  - Marcel Proust

Wer steckt hinter RomaCulta? Hier finden Sie Gesichter und Personen.


Alessandro Canestrini

alessandro w
Kunsthistoriker

Ich bin ein gebürtiger Südtiroler deutscher Muttersprache. Nach dem Abitur an der Kunstschule in Trient (Trento), inskribierte ich 1991 an der Uni-Wien im Studienfach Kunstgeschichte. Die Nebenfächer betrafen Geschichte, Philosophie und Archäologie. Im Jahre 1999 schloss ich mein Studium mit einer Arbeit über süddeutsche und schweizer Graphik des 16.Jhdts. ab. Seit 2000 lebe und arbeite ich im Bereich der Kulturvermittlung und Museumspädagogik in Rom und bin staatlich geprüfter Fremdenführer für Rom und Provinz.
Ich kümmere mich um das Gesamtkonzept und den Webauftritt von RomaCulta.


Fulvio Avignonesi

Zweisprachig als Italiener auf der Deutschen Schule in Rom aufgewachsen, studierte ich in Rom und Berlin Kunstgeschichte und Humanistische Wissenschaften. Mit Schwerpunkten auf den kunstgeschichtlichen Kontexten Roms und Venedigs im 15. und 16. Jhdt., widmete ich meine Studienlaufbahn auch der Archäologie und der mittelalterlichen wie der zeitgenössischen Kunstgeschichte, mit Berücksichtigung spezifischer Themen der Architektur und des kulturellen Austausches zwischen Italien und dem deutschsprachigen Großraum. Ich bin auch staatlich geprüfter Fremdenführer für Rom und Provinz.

fulvio w
Kunsthistoriker

Fabio Luciani

fabio w
Archäologe

Ich bin waschechter Römer, in dieser Stadt geboren und aufgewachsen. Nach dem geisteswissenschaftlichen Gymnasium studierte ich klassische Archäologie und Philologie an der hiesigen Universität "La Sapienza", mit Museologie und Kunstgeschichte als Nebenfächer. Meine Ausbildung habe ich ca. ein Jahr an der Universität Georgia-Augusta in Göttingen verfeinert, betreut von Dr.Marianne Bergmann.
Der zweite Bildungsweg nach dem Studium lag im Bereich der Kulturvermittlung, speziell der Kulturführung, die ich zusammen mit RomaCulta didaktisch ausbauen konnte. Seit 10 Jahren bin ich mit einer Deutschen verheiratet, meine Kinder wachsen zweisprachig auf.
Ich bin auch staatlich geprüfter Fremdenführer für Rom und Provinz.

 


Benedetta Bosco

Ich bin eine Römerin die, dank der Weitsichtigkeit meiner Eltern, die Deutsche Schule in Rom besuchen konnte. Nach dem Abitur an einem Realgymnasium mit Schwerpunkt Sprachen, studierte ich an der Universität Rom "La Sapienza" Kunstgeschichte und Humanistische Wissenschaften. Im Jahre 1997 schloss ich mein Studium mit einer Arbeit über die kunsthistorischen Auswirkungen des Phänomens der Pilgerfahrt zwischen Rom und Süditalien ab. Im Jahre 1998 besuchte ich die renomierte kunstwissenschaftliche Spezialisationsschule an der Uni-Rom "la Sapienza". Jetzt lebe und arbeite hier als staatlich geprüfte Fremdenführerin für Rom und Provinz und als Berater an der Kunstgallerie Benucci in via del Babbuino.

benedetta w
Kunsthistorikerin

Katia Cutrone

Katia w
Historikerin

Ich bin eine Römerin, die ihre Stadt liebt, doch aber auch viel gereist ist und sich längere Jahre im Ausland aufgehalten hat (London, Berlin...). Meine zahlreichen Auslandserfahrungen haben mir gezeigt, wie wichtig der enge Kontakt zu Menschen des jeweiligen Landes ist, um die Kultur und die Verschiedenheit im Denken und in den Lebensgewohnheiten zu verstehen. Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Kunstgeschichte an den Universitäten Roma Tre und FU Berlin, meine Interessensgebiete spannen von sozioökonomischen Aspekte der Auswanderungsdynamik zwischen Italien und Deutschland zu ausgewählte kulturgeschichtliche Vergleichsperspektiven der beiden Nationen in Neuzeit und Gegenwart. Seit 2004 arbeite ich als staatlich geprüfte Fremdenführerin für Rom und Provinz.