Die Antike leicht erklärt – eine erste Einführung
 

Immer wieder diese Antike! Seit über Tausend Jahren tot und trotzdem umgibt sie uns nahezu täglich. Wenn man Rom versteht, hat man einen Schlüssel und versteht dann London, Paris, Berlin, Washington: Versammlungsplätze, Ehrensäulen, Obelisken, Gerichtssäle, Shopping-Centers, Körperkult(ur), Triumphbögen... .

Man erfährt bei dieser Kinderführung eine erste Einführung in die römische Geschichte und bekommt ein Raster vermittelt, um die Antike selbst einschätzen zu lernen: Archaische Zeit – Königszeit – Republik – Kaiserreich – Spät-Antike. Das alles ist römische Antike, die Zeitspanne „misst“ 1400 Jahre.

weitere Informationen

Der Spaziergang über dem Kapitolshügel (Zeit der Könige und Übergang Republik-Kaiserzeit mit Blick aufs Forum Romanum) endet mit der Kaiserzeit (Pantheon, Kaierfora). Dabei werden geschichtliche Zusammenhänge erläutert, so wie man es in keinem Geschichtsunterricht erfahren würde. Direkt vor Ort!

Info zur tour

Stichwörter: , ,

Dauer: 3 Stunden

Anspruch: leicht

Treffpunkt: an der Trajanssäule oder am Pantheon - Zeit: 9:30h oder 13:15h

Ende: Am Pantheon oder an der Trajanssäule

Touristische Route: Nein

öffentl.Verkehrsmittel: Nein

Preis: pro Fam. 50€ bis 170€ (je nach Teilnehmerzahl)

Zusätzl. Eintritte: nein

Rezensionen

Sabine, Gregor und Pia aus Bonn
 

Die Führung ist interaktiv, unterhaltsam und genau richtig für Kinder und Eltern.
Es ist wirklich der Teil unserer Reise, der uns nachhaltig im Gedächtnis bleibt.

Familie Wittmer aus Speyer
 

Wir wollten uns auf diesem Weg nochmals für die interessanten Finderführungen durch Rom bedanken, "Antike leicht erklärt" ist sicherlich abseits der Touristenpfade! Für uns und unsere 13-jährige Tochter war es keine zeitliche Abarbeitung von Fakten, sondern ein Eintauchen in eine vergangene Zeit, ohne die Verbindung zur Gegenwart zu verlieren.

Wieland Beierkuhnlein (Steinwiesen)
 

...die Jugend war dabei und das ist sicher Ihnen zu verdanken. Ich freue mich immer, wenn ich sehe, dass jemand die Menschen wahrnimmt und auf den gemeinsamen Weg mitnimmt. Sie haben die richtigen Mittel dazu – ich denken nur an die kleine Aufgabenstellung für Eva. So haben Sie nicht nur die Kinder mit genommen, sondern gleichzeitig auch die Sympathie der Erwachsenen gewonnen!

Familie Grau
 

Unsere Kinder wurden von Fulvio immer "bei der Stange" gehalten, die Inforationen waren genau dosiert und eine Eispause war auch drin! Danke vielmals.